der wiener salon on air und via internet live stream ...

der wiener salon buchladen

2007 2005 2004 2003 2002

der wiener salon 2006

der wiener salon als dia show

die renaissance des wiener salons
teil 2: arte besucht der wiener salon
17. dezember 2006, atelier robert schaberl
ausstrahlung im rahmen von "chic - lifestyle magazin"
am 22. märz 2007, 12:35 uhr, wiederholung am 29. märz 10:10 uhr

bildergalerie (auch als dia show)
© 2006 robert schaberl

der fernseh-sender ARTE bescherte uns eine weihnachts-überraschung! sie wollten für eine reportage über die renaissance des wiener salons unseren salon portaitieren. innerhalb von drei tagen gelang es, ein hochkarätiges programm mit künstlerInnen von der wiener salon zusammen zu stellen. herzlichen dank allen mitwirkenden und an robert schaberl, der uns sein atelier zur verfügung stellte, das einen wunderbaren rahmen für diesen gelungenen sonntag nachmittag bot. das programm zeigte einen schönen überblick über die bald fünfjährige tätigkeit von der wiener salon und einen ausblick auf die tätigkeit 2007 ...

bildende kunst: der international sehr erfolgreiche, in seiner heimat österreich kaum wahrgenommene künstler robert schaberl, liess sich bei der entstehung seiner eindrucks- und geheimnisvollen bilder über die schulter schauen. seine faszinierenden bilder reagieren hoch empfindlich auf lichtveränderungen, wirken wie farbige spiegel und erinnern an eine dicke scheibe aus plexiglas. er sieht seine bilder als objekte im raum ohne klare farbdefinition: ein bild ist mehr als „ein“ bild, da es aus verschiedenen blickwinkeln betrachtet unterschiedliche perspektiven und einsichten frei gibt.

malperformance: die schweizer malerin & bildhauerin mirjam wydler und die österreichischen avantgarde musiker andi menrath (percussion), harald huber (keyboards) & thomas bergmann (trompete) liessen einen eindrucksvollen dialog zwischen malerei, publikum, umgebung und musik entstehen. die geräusche die die malerin, das publikum und die umgebung erzeugten wurden von den musikern aufgriffen und traten so mit ihnen in einen musikalischen dialog. so entstand ein sinnlicher klangteppich und bilder, die die besucherInnen auf vielen ebenen berührten und in ihren bann zogen.

literatur: die wiener schauspielerin sabine muhar und der hamburger regisseur und drehbuchautor nicolas dabelstein stellten mit texten von kuh, mayröcker und ahorner einen querschnitt durch die wiener literatur der gegenwart vor.

musikperformance: die christian & michael und die emotionale show- & rockband, bestehend aus dem südafrikanischen schauspieler, musiker, entertainer, improschauspieler und nestroy-preisträger 2003, michael smulik, und dem österreichischen musiker christian strasser, servierte viel humor und auch "nachdenkliches" zum thema liebe.

cabaret: die südafrikanerin jenny simanowitz zeigte frauen sich wie laut einer internationalen studie, ihre subjekte der begierde angeln.

musik: die persisch-deutsche sängerin und tänzerin mandana alavi kia, der persische taar-spieler nariman hodjaty und der geniale tunesische percussionist habib samandi - ihm droht, wie derzeit vielen künstlerin in österreich laut neuer fremdengesetzgebung demnächst die abschiebung!!!!, entführten uns in die mystische welt des orients.

performance: der münchner bernardo kretz, alias bernardo, ehemals architekt und bühnenbildner, heute clown und schauspieler, bezauberte als genialer panoramafotograf, eher glückloser zauberer und sexy amor nicht nur die anwesenden damen.

musik: die temperamentvolle brasilianische musikerin und sängerin celia mara heizte uns mit short cuts aus ihrer aktuellen cd bastardista zum abschluss kräftig mit heissen rhythmen und texten zum nachdenken ein und an.

zum abschluss gab es noch viele gespräche und eine spontane jam session. selber schuld, wer nicht dabei war ... das arte team, francois-xavier busnel (kamera) und ernst pohn (redaktion), war begeistert!

saloniére: christine reiterer
team arte tv: ernst pohn (redakteur) & francois-xavier busnel (kamera)
location: atelier robert schaberl

nach oben

der wiener salon calm inside
29. november 2006, galerie ariadne

bildergalerie (auch als dia show)
© 2006 mirjam wydler

bei dieser performance entstand zwischen der sensiblen und ausdrucksstarken malerin und bildhauerin mirjam wydler und den musikern ein dialog. die malerin erzeugt bei ihrer arbeit geräusche die die musiker aufgegriffen wurde und mit der malerin musikalisch in dialog traten. so entstand ein sinnlicher klangteppich und ein bild, das die besucherInnen auf vielen ebenen berührte und in seinen bann zog.

bildende kunst: mirjam wydler malerin & bildhauerin, studium bei alfred hrdlicka und gerda fassel. diplom mit auszeichnung, würdigungspreis des bundesministeriums für bildung, wissenschaft und kultur

improvisationsmusik: andi menrath (percussion), harald huber (keyboards) & thomas bergmann (trompete) begleiteten mit viel witz, phantasie und können die malerin

saloniére: christine reiterer
location: galerie ariadne

nach oben

die renaissance des wiener salons
teil 1: deutsche welle tv besucht der wiener salon
18. november 2006, atelier robert schaberl, café prückel & interkulttheater
sendetermin 25. november 2006, 18:30 uhr
wiederholungen am 26. november 2006, 0:30 uhr, 6:30 uhr & 12:30 uhr

bildende kunst: robert schaberl liess sich bei der entstehung seiner eindrucks- und geheimnisvollen bilder über die schulter schauen. seine bilder reagieren hoch empfindlich auf lichtveränderungen und wirken wie ein farbiger spiegel und erinnern an eine dicke scheibe aus plexiglas. er sieht seine bilder als objekte im raum ohne klare farbdefinition: ein bild ist mehr als „ein“ bild, da es aus verschiedenen blickwinkeln betrachtet unterschiedliche perspektiven und einsichten frei gibt.

darstellende kunst: mandana alavi kia in der produktion des interkult theaters derwisch erzählt bezauberte einmal mehr mit orientalischem gesang und tanz.

musik: die dudelsack befreiungsfront mit hubert sielecki, valentin arnold, manuela engel, martin meyer-speer und gudrun offenberger

weiters besuchten uns isabel weicken und thomas maihold im kaffee prückel.

saloniére: christine reiterer
deutsche welle tv: gerhard sonnleitner (redakteur)
locations: atelier robert schaberl, café prückel, interkult theater, marx restauration

nach oben

der wiener salon in residence am arlberg
2. september 2006, hotel arlberg, lech am arlberg

bildende kunst: michael fuchs stellte seine erste skulptur, die erdgöttin gaea, vor und begeisterte das publikum und die presse mit seinem umfassenden wissen über mythologie, klassische kunst und malerei.

lieder: isabel weicken und ihr begleiter an klavier und geige, béla fischer, führten das publikum mit ihrem programm "leidenschaften" in die abgründe der weiblichen verführungskunst.

gestaltung: hannes schneider & karl auer
saloniére:
christine reiterer
location: hotel arlberg

freizeit-journal

nach oben

der wiener salon s.c.h.r.a.e.g.
21. juni 2006, marx restauration

s.kurriles | c.harmantes | h.umoreskes | r.asantes | a.ktuelles | e.xperimentielles von & mit g.briell & g.org - die zweite auflage war begleitet vom bush-in-wien-fussball-chaos und brillierte dafür mit überraschendem poetischem und philosophischem zum lachen, sich berühren lassen und nachdenken:

musik: viviane eishold verzauberte uns mit "lieder-poesie-renaissancemusik". ein gelungener kontrast zum fussball-fieber vor der tür.

kabarett: didi fischer "solokabarett - susi" führte mit hoher kompetenz eine selbsthilfegruppe von "susi-geschädigten" (susi's die diesen text lesen, haben natürlich mit der susi in didi fischers kabarett nichts gemein. das sei hier ausdrücklich festgehalten!)

performance: g.briell & g.org "kaputtschino" eine wiederholung von georg wagners performance "kaputtschino" die wir schon beim 2. salon in der tischlerei bewundern konnten. dieses mal jedoch begleitet von gabriele weber, die ihren erste auftritt ausserhalb des integrativen theaterprojektes "delphin" hatte. ihre "einkaufstussi" war sehr authentisch und glaubhaft dargestellt. herzliche gratulation! sie hat uns gezeigt, dass es nie zu spät ist, seine künstlerischen träume anzugehen!

kurzfilm: "supermarkt" eine skurile gemüse einkaufstour in einer namhaften supermarkt kette von und mit georg wagner und sonja hochecker. köstlich!

jonglage: eine poetisch-musikalische pantomime jonglage von und mit marijan raunikar. bezaubernd!

dj line: "elektro-jazz-funk-oriental-chill-surprise" mit dj-g.org und dj-craz-ey

gestaltung: gabriele weber vulgo g.briel & georg wagner vulgo g.org
saloniére:
christine reiterer
location: marx restauration

nach oben

der wiener salon spezial: eros. so ein theater.
31. mai 2006, marx restauration

bildergalerie
zum vergrössern auf das bild klicken. abzüge können direkt bestellt werden.
© 2006 michael grinner

die freunde von der wiener salon waren exklusiv zur uraufführung des philosophisch-kulinarischen spiels über liebe, lust und seitensprung gebeten. und sie kamen sehr zahlreich: wir waren bis auf den letzten platz ausverkauft! die zuschauer, selbst teil des spiels, erwartete eine szenische abfolge, eine reflexion, ein fest – in begleitung von speis, trank und musik.

ein stück "theater" zum thema frühlingserwachen von harald koisser, wurde serviert mit einem eros-menü von "silent chef" patrick müller mit weinbegleitung zusammengestellt von alois kracher.

eine wiederholung ist wegen der begeisterten aufnahme durch das publikum im herbst ist geplant! bei interesse bitte bei alexandra buhl melden!

schauspielerInnen:
hannes "hänsel" bickel:
nietzsche, freud, therapeut, mann am stammtisch

johanna hohloch: sie
willi klotz: martin, adam, mann am stammtisch
anselm lipgens: er
thomas seiwald: schopenhauer, kierkegaard, onkel wilhelm, mann am stammtisch
brigitte soucek: maria, lilith, oma elfriede, mann am stammtisch

musik:
alexandra buhl: assistenz am klavier
gisela pastor-bolius: komposition und klavier

hinter den kulissen:
wolfgang kainz: regie
harald koisser:
autor

patrick müller:
eros menü
eugen maria schulak:
philosphische beratung

saloniére: christine reiterer
gast-saloniére: alexandra buhl
fotos: michael grinner
klavier: wendl & lung

location: marx restauration
weine & weinauswahl:
alois kracher

einladung zum downloaden
programm zum downloaden
gästebuch einträge

nach oben

der wiener salon ANDERSart
17. mai 2006, marx restauration

termine im juni

es war ein abend mit „art der anderen art“. der wiener salon präsentierte integrative projekte, mit dem ziel, diese kunst der „anderen art“ ganz selbstverständlich in die „andere“ kunstszene zu integrieren. erst dann erfolgt integration wirklich. wer ist nun wirklich „anders“?

deshalb auch unser aufruf an alle veranstalterInnen, organisatorInnen und politikerInnen: ladet integrative projekte ebenso selbstverstaendlich wie andere projekte zu euren veranstaltungen wie stadtfest, donauinselfest und graetzelfesten etc. ein!

folgende künstlerinnen und künstlern bezauberten das publikum mit ihrerm unbefangenen, offen und herzlichen zugang zu musik, tanz, schauspielerei und malerei:

gesang: armin hariri sang sich mit seinen liedern "ich möchte in deinem herzen tanzen" und "der magier" in unsere herzen

tanz: klara vorwart und mike proschek von der tanzgruppe "ich bin ok" unter der leitung von prof. katalin zanin servierte uns eine "wiener melange" der besonderen art.

musik und bildende kunst: agnes palmisano und claudia haiden präsentierten uns arbeiten der schülerinnen und schüler des spz2 sonderpädagogischen zentrum

darstellende kunst: reinhold tritscher präsentierte uns sein theater ecce, das bei dem integration ganz selbstverständlich passiert und ein sehr ernst zunehmendes theaterprojekt in der kunstszene ist.

musical: die mitglieder des verein delphin und gerold rudle spielten, lachten und tanzten aus der aktuellen produktion "charly"

musik: zum abschluss heizte uns die band "echt stoak" mit echt stoaken eigenen lieder ein. das projekt wird viel engagement von helga neira betreut und arbeitet eng mit der musikhochschule wien zusammen.

dj line: g.org georg wagner

saloniére: christine reiterer
gast-salonière: gabriele weber
location: marx restauration

einladung zum downloaden

mit unterstützung der ma 7 und dem 3. bezirk

nach oben

der wiener salon s.c.h.r.a.e.g.
19. april 2006, marx restauration

bildergalerie
zum vergrössern auf das bild klicken. abzüge können direkt bestellt werden.
© 2006 michael grinner

s.kurriles - c.harmantes - h.umoreskes - r.asantes - a.ktuelles - e.xperimentielles zusammengestellt von g.briell & g.org:

jonglage: "bohumil - einfach taktisch" mit marijan raunikar

kotsch sketch - der neue kultbegriff: kotsch im salon - ein publikums-casting der besonderen art von und mit helmut köpping (regie) & michael ostrowski bekannt aus glawogger's film "nacktschnecken" und vom "theater im bahnhof" graz.
kotsch im kino ab 28. april 2006 ... mehr info

kabarett: blözinger weihten uns in dieser so einmaligen nacht, in der die sonne ins sternbild des stieres wanderte und zudem eine ganz besondere jupiter-venus-konstellation bestand, die es nur alle paar jahrzehnte mal gibt und angeblich das blut in wallung versetzt und hohe fruchtbarkeitsraten verspricht, in beziehungswaisen ein. von und mit r. blöchl & r. penzinger (träger diverser kaberettpreise in österreich und deutschland)

magie: kleine zaubereien von und mit peter richter

musik: grooveoriental - habib samandi & halil gürsu mit jazzig-orientalischen klängen. halils einmalige bass stimme und habibs feines akzentuiertes darbukka spiel bezauberte einmal mehr das publikum. später gesellte sich die wunderbare sängerin matilda leko zu einer kleinen jam session a la carte dazu.

tv: roman bartl und sein team vom orf treff.kultur waren zu gast und zeichneten unseren abend auf und gestalteten einen beitrag für den 28.4. 24 uhr im rahmen der zib3.

dj line: g.org

ein neues format, mit einem abwechslungreichen programm, das für die zukunft einiges verspricht.

gestaltung: gabriele weber vulgo g.briel & georg wagner vulgo g.org
saloniére:
christine reiterer
location: marx restauration
fotos: michael grinner

nach oben

der wiener salon session: alp bora
5. april 2006, marx restauration

musik: alp bora - solo der bandleader und frontman von nim sofyan (sieger österreichischer world music preis 2004) präsentierte sein neues soloprogramm mit liedern und geschichten aus dem orient, der türkei und südeuropa. ein abend zum träumen und emotionalen reisen in die türkei ... "seine gitarre und er sind eins" meinte eine besucherin. auch solo eine absolute bereicherung der wiener musikszene.

saloniére: christine reiterer
location: marx restauration

nach oben

der wiener salon jam session: ann g. forecast
29. märz 2006, marx restauration

bildergalerie
zum vergrössern auf das bild klicken. abzüge können direkt bestellt werden.
© 2006 michael grinner

ein abend mit top-musikerInnen aus wien. selber schuld wer nicht dabei war ...

musik: ann g. & forecast - ann g. die junge polin mit ihrer ausdruckstarken stimme wärmte das publikum mit soul und r'n'b auf. forecast beinhaltet nicht nur wetterbericht sondern auch eindrucksvolle profi-musiker wie den zur absoluten spitze zählenden bassisten kris jefferson, dem keyboarder martin klein und dem schlagzeuger raf e.

die nachfolgende jam session begann erst zögerlich mit habib samandi und dem türkischen gitarristen und sänger babu. sie zauberten einmal mehr orientalisches flair in den salon. später entwickelte sie sich zum tollen musikerlebnis. einmalig und unwiderbringlich ... zu habib und babu gesellten sich martin klein, kris jefferson, raf e & mandana alavi kia und zeigten wie lustvoll und energiegeladen eine jam session sein kann ... auf höchsten niveau ... es fuhr einfach ab ... habib und kris trieben die mitspielerInnen mit ihrem feinen unaufdringlichen rhythmus. eindrucksvolle stimmen von mandana alavi kia, habib samandi, halil gürsu & babu wechselten sich ab. ein eindrucksvolles ineinander fliessendes spiel von stimmen und instrumenten folgte. ein abend so richtig zum geniessen, grooven und energie tanken ... einmalig ... unwiderbringbar ...

saloniére: christine reiterer
location: marx restauration
fotos: michael grinner

mit unterstützung der ma 7 und dem 3. bezirk

nach oben

der wiener salon spezial: persisches & kurdisches neujahrsfest
22. märz 2006, marx restauration

bildergalerie
zum vergrössern auf das bild klicken. abzüge können direkt bestellt werden.
© 2006 michael grinner

ein wunderschöner, sinnlicher, interkultureller abend voller begegnungen mit persischer und kurdischer kultur:

musik & tanz: mandana alavi kia - bezauberte das publikum einmal mehr mit ihrem persisch-deutsch-österreichischen charme und hat uns dieses schöne fest mit seiner symbolik und den hintergründen nahe gebracht.

musik: nariman hodjaty - der meister an der taar (persische langhalslaute) überzeugte uns mit seinem sensiblem einfühlsamen spiel.

musik: halil gürsu, mehmet özun & habib samandi – der wiener kurde mit der unvergleichlichen stimme, der wiener türke am bass und der tunesier mit den tausend fingern an der darabukka haben zum abschluss noch heisse tanzrythmen und lieder aus kurdistan und neues österreichisch-kurdisches zum besten gegeben.

dj line:
dj peter – der barada dj griff in sein orientalisches cd-archiv

kulinarik: isil güc skodnik & "silent chef" patrick müller - zauberten ein köstliches orientalisches buffet, das seinesgleichen in wien suchen muss.

saloniéren: christine reiterer
gast-saloniére: karin resetarits
location & bewirtung: marx restauration
fotos: michael grinner
kooperationspartner: österreichisch-kurdische gesellschaft

einladung als pdf
mehr info zu now rouz (neues jahr)

mit unterstützung der ma 7 und dem 3. bezirk

 

nach oben

der wiener salon im marx - eröffnungssalon
15. märz 2006, marx restauration

bildergalerie (auch als dia show) oder abzüge bestellen bei moccabeans
© 2006 michael grinner

der wiener salon ist erfolgreich übersiedelt und öffnete seine türen erstmals in der marx restauration, beim stiertor am alten rinderschlachthof. die neue location hat den besucherinnen und besuchern sehr gut gefallen, auch wenn sie beim ersten mal etwas schwierig zu finden scheint. aber das rote licht, in das der ehemalige rinderschlachthof derzeit getaucht ist, hilft beim finden.

wir nahmen die eröffnung zum anlass gustostückerln aus der 3-jährigen tätigkeit zu bringen. die beiträge waren abwechslungreich, kontroversiell und anspruchsvoll, ganz so wie der salon gedacht ist: neuen projekten eine plattform zu geben um zu experimentieren.

literatur: "gelinde gesagt" von und mit linde prelog

film & literatur: premiere "drei stücke" von und mit karin spielhofer (text),
gabriela hütter
(sprache) & hubert sielecki (animation)

malerei: kulinarisches von angelika fink

musik: die dudelsack befreiungsfront mit valentin arnold, manuela engel, martin meyer-speer und gudrun offenberger

musik: oriental experimental mit habib samandi, hary wetterstein und
hans-christian tschiritsch

musik: experimental jazz mit andi menrath quartett

salonière: christine reiterer

wir danken für ihre unterstützung:
helferinnen: alexandra buhl & lio elfie payer
location & bewirtung:
marx restauration, "silent chef" patrick müller

fotos: michael grinner
logo & website: digiphilia
- www.digiphilia.com

einladung als pdf

nach oben

unterstützen sie die aktivitäten von der wiener salon indem sie über uns bücher und drucksorten bestellen. folgen sie den unten stehenden links:

drucksorten gratis oder zu sehr günstigen preisen bei vistaprint

die inhalte der hier angeführten links muss nicht die meinung der gestalterinnen und mitwirkenden des wiener salons wiedergeben. wir distanzieren uns ausdrücklich von diskriminierenden, rassistischen und sonstigen verletzenden aussagen auf diesen und mit diesen seiten verlinkten seiten.

 

unterstützen sie die aktivitäten von der wiener salon indem sie über uns bücher bestellen:

 

xxx